Netzwerk

Das Xental®-Partner-System arbeitet im Netzwerk mit verschiedenen Partnerunternehmen zusammen, um den Xental®-Fachlaboren und Zahnärzten über Kooperationen einen umfassenden Zusatznutzen zu bieten.

Depita Holding AG

Die Depita Holding AG ist Mit-Initiator des Xental®-Partner-Netzwerkes, das zukunftsweisende Konzepte mit dem Fokus auf die Zahntechnik entwickelt und erfolgreich vermarktet. Das Unternehmen versteht sich als Impulsgeber und Förderer der Xental®-Fachlabore. Darüber hinaus übernimmt die Depita Holding auf Wunsch die administrativen Tätigkeiten zahntechnischer Partnerunternehmen. Damit können diese sich wieder auf das Wesentliche ihrer Arbeit konzentrieren - auf die Zahntechnik.
Zur Depita-Homepage

Debomed

Über die Debomed® Gesellschaft für Innovation und Beschaffungsmarketing mbH können unsere Zahnärzte und Labore kostengünstig alle Produkte des täglichen Bedarfs beziehen. Als Dienstleister bietet die Debomed® hochwertige, den Kundenwünschen entsprechende Dentalartikel unter der Marke Xental® an. Darüber hinaus hat unser Netzwerkpartner die Anti-Schnarch-Schiene SnorEx® entwickelt, die als Erweiterung der Produktpalette für Praxis und Labor erfolgreich vertrieben wird. Es handelt sich dabei um eine seriöse, medizinisch getestete Therapie-Möglichkeit des Schnarchens unter Vermeidung chirurgischer Maßnahmen, die sich als kostengünstige und wirksame Alternative gegenüber herkömmlichen Therapieformen bewährt hat.
Zur Debomed-Homepage

Epithetik

Unser Partnerunternehmen, das Institut für Epithetik, bietet Leistungen für Menschen mit Gesichtsverletzungen durch Unfall, Krankheit (Krebs) oder mit angeborenen Fehlbildungen. Die Epithetik-Spezialisten des Instituts passen individuell aus medizinischem Silikon oder Acrylat künstliche Gesichtsteile an. Weitere Spezialitäten des Instituts für Epithetik sind Augenprothesen und künstliche Zahnfleischmasken bei Zahnfleischschwund für eine optimale Ästhetik. Hierbei finden innovative Materialien Verwendung.
Zur Epithetik-Homepage

CADSPEED

CADSPEED® ist ein freies & offenes Fräszentrum. Schwerpunkt ist die Produktion von gefrästem Zahnersatz aus Zirkon- und Glaskeramik, Metallen und Kunststoffen. Zusätzlich kommt auch die additive CAM Technik des Laserschmelzens zum Einsatz
Zur CADSPEED Fräszentrum -Homepage

orthoCAM

Die orthoCAM ist Ihr Ansprechpartner im Bereich der digitalen Kieferorthopädie. Sie verstehen sich als freies und offenes Fertigungszentrum für Jedermann und sind spezialisiert auf CAD/CAM-Prozesse, die ein neues Zeitalter in der Herstellung kieferorthopädischer Apparaturen einläuten. Das Spektrum reicht von der virtuellen Modellierung und Setups über die Herstellung von KFO-Apparaturen (z.B. Herbstscharniere) mittels Fräsen/Schleifen (subtraktive Verfahren), sowie Laserschmelzen (3D-Metalldruck) und 3D-Druck in Kunststoff (additive Verfahren). Die Verarbeitung von Intraoralscans und die anschließende CAD-Konstruktion gehört zum Alltag.
Zur orthoCAM -Homepage